Gib uns Frieden

In seinem kurzen Leben von 33 Jahren gelangte Jesus mehrmals in lebensbedrohliche Situationen. Mal sollte er von einer erbosten Masse in einen Abgrund gestürzt werden, mal schmiedeten die religiösen Autoritäten Anschlagspläne.

Im folgenden Video für die Kinder des deutschen Katechismus geht es um den Sturm auf dem See, bei dem die Begleiter Jesu fürchteten unterzugehen. Am Ende fragen sie staunend: „Wer ist das, dass ihm sogar Wind und Wellen gehorchen?“

Wir leben gegenwärtig in einer Zeit, in der unser Leben ganz buchstäblich bedroht sein könnte vom Tod. Fast hatten wir es vergessen: Unser Leben wir einmal zu Ende sein – viele Vorboten erinnern uns an die Bedrohtheit unserer irdischen Existenz.

Als Jesus dem Sturm und den Wellen Einhalt geboten hatte, heißt es: „…und es trat völlige Stille ein.“ Mehr als die Abwesenheit von Bedrohung steht diese Stille für den Frieden, den nur Jesus schenken kann. Gelegt hatte sich vor allem die Angst im Herzen seiner Jünger – die namenlose Angst vor der Vergeblichkeit der Existenz. An ihre Stelle setzt Jesus Glaube und Vertrauen in die Herzen derer, die ihm gehören.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.