Die berühmten Posadas aus Mexiko

Die Posadas sind Volksfeste, die in verschiedenen Teilen Lateinamerikas gefeiert werden.

Vom 16. bis 24. Dezember, also während der neun Tage vor Weihnachten, werden in Mexiko die Posadas gefeiert.Dabei soll daran erinnert werden, wie Maria und Josef auf dem Weg von Nazareth nach Betlehem nach einer Herberge suchten und auf die Geburt Jesu warteten.

Resultado de imagen para posada navideña

 Keinesfalls fehlen darf dabei die mit Süßigkeiten und Früchten gefüllte Piñata, ein künstlerisch mit Krepp-Papier umhülltes Tongefäß. Die Piñata weist die Form eines siebenzackigen Sterns auf. Jede dieser Zacken verkörpert eine Todsünde.

Resultado de imagen para posada navideña

 

Resultado de imagen para posada navideña velas

Früher haben sich die Leute versammelt, sind mit Kerzen in der Hand von Haus zu Haus gezogen und haben dabei Weihnachtslieder gesungen, bis sie schließlich an dem Haus angekommen waren, in dem sie um Herberge (auf Spanisch: „posada“) gebeten hatten. Nachdem sie das Haus betreten hatten, haben alle zusammen das Lied „Entren Santos Peregrinos“ („Kommt hinein, heilige Pilgerer“) angestimmt. Anschließend haben sie gemeinsam den Rosenkranz gebetet und die Piñata zerschlagen.

Einige Teile dieses Brauchs sind mit dem Jahren verloren gegangen. Geblieben sind jedoch die Treffen von Freunden und Arbeitskollegen. Sie kommen an diesen Tagen zusammen, um gemeinsam zu Abend zu essen und zu feiern.

Resultado de imagen para posada navideña mexico

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s