Barockmuseum in Puebla

von MEXICO-MIO.DE /

Bereits im Februar 2016 wurde das Barrockmuseum Museo International del Barroco – kurz MIB – fertig gestellt. Der moderne Museumsbau, ca. 7 km vom historischen Zentrum der Stadt Puebla entfernt, wurde innerhalb von 2 Jahren errichtet. Der Entwurf stammt vom japanischen Architekten Toyo Ito.

Eine Besonderheit des Museums ist, das es nur wenige eigene Kunstwerke besitzt. Die meisten Exponate stammen von Sammlern aus aller Welt. Umso bewundernswerter ist es, dass innerhalb kürzester Zeit diese beeindruckende Schau zusammengestellt werden konnte. Die Ausstellungen sind experimentell angelegt, die Exponate fast theatralisch inszeniert. Es gibt nicht nur die klassische Ausstellung von Gemälden an den Wänden, sondern die Stücke hängen von der Decke, sind wie Kulissen drapiert oder in den unterschiedlichsten Vitrinen ausgestellt.  Nicht nur Barockkunst wird gezeigt, sondern auch Einblicke in die barocke Gesellschaft des 17. und 18. Jahrhunderts gewährt.

Puebla, 1531 gegründet, ist die größte und besterhaltene Barockstadt auf dem amerikanischen Kontinent und UNESCO-Weltkulturerbe. Bevor der Panama Kanal eröffnet wurde, war Puebla wichtiger Umschlagplatz für Waren aus Asien für die europäische Barockgesellschaft. Mit diesem geschichtlichen Hintergrund entfiel der Zuschlag für den Museumsbau auf das mexikanische Puebla de los Angeles.

Das Museum ist Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 50 Mexikanische Pesos. Das Museumsrestaurant soll sehr gut sein!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s