Muttertag – día de la madre

Allen Müttern herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen zum Muttertag. Hier in Mexiko wird der Tag immer am 10. Mai gefeiert, in Deutschland am zweiten Sonntag im Mai. 

Gott spricht: „Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“

Jesaja 66, 13

Um Gottes Trösten verstehen zu können, muss man sich das Führen, Leiten, Trösten und Ermahnen einer Mutter vergegenwärtigen. Weil wir auf Erden keine größere Liebe, als die Mutterliebe kennen, vergleicht Gott seine an sich unvergleichliche Liebe mit dieser Liebe.

Der Dichter Wilhelm Raabe schrieb:„O Mutter, du weißt nicht wie nötig ich dich habe; keine Weisheit auf Erden, die auf Erden gelehrt werden kann, kann uns das geben, was uns ein Wort und ein Blick der Mutter gibt.“ – Wie könnte es anders sein – gibt es doch nichts, was selbstloser Mutterliebe gleichkäme. Ein Mensch, der uns jahrelang liebevoll umsorgte, uns vor vielem bewahrte und dabei für nichts sich zu schade war, muss doch selbst Eisberge zum Schmelzen bringen. „Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“ Gott vergleicht sich mit der aufopfernden Liebe einer tröstenden Mutter. Welch ein Bild!

Heilige Messe in Querétaro

IMG_0456

Herzliche Einladung zur Hl. Messe in deutscher Sprache am kommenden Sonntag, 14. Mai 2017. Der Gottesdienst beginnt um 17 Uhr im Schönstattheiligtum von Querétaro. Die Internationale Schönstattbewegung ist eine deutsche Gründung des Pallotinerpaters Josef Kentenich aus dem Jahre 1914.

Im Anschluß wollen wir uns zu einem kleinen Beisammensein und Austausch treffen.

Herzliche Einladung!

Marienmonat Mai

Zum Beginn des Marienmonats Marienlieder auf der Mandoline mit Orgelbegleitung. Eine Aufnahme aus dem Zisterzienserkloster Heiligenkreuz im Wienerwald. Die Mandoline spielt Pater Raphael Statt OCist.

1. Glorwürdige Königin, himmlische Frau,
milde Fürsprecherin, reinste Jungfrau.
Wende, o Mutter und Königin du,
deine barmherzigen Augen uns zu.

2. Mutter der Gütigkeit, Mutter des Herrn,
über die HImmel weit leuchtender Stern.
Wende, o Mutter und Trösterin du,
deine barmherzigen Augen uns zu.

3. Mutter in Todesnot, Mutter des Lichts,
wenn uns Verderben droht, fürchten wir nichts.
Wende, o Mutter und Schützerin du,
deine barmherzigen Augen uns zu.

Kindermesse und Fahrzeugsegnung

IMG_0398

Herzliche Einladung zur Kindermesse am kommenden Sonntag, dem 7. Mai um 10.30 Uhr in St. Thomas Morus. Im Anschluß an die Hl. Messe sind alle eingeladen, Ihre Autos, Motorräder, Fahrräder und andere Gefährte segnen zu lassen. Wir bitten Gott und seine Heiligen Engel um Schutz im Straßenverkehr und auf allen unseren Reisen.

Außerdem werden wir bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zu Austausch und Begegnung haben.

Herzliche Einladung!

The Day Thou Gavest, Lord, is Ended

The first step in the transformation of the heart is overcoming all hardheartedness. Every bit of hardness, whatever its source, must be dissolved under the spell of the Sacred Heart. Our heart’s indifference toward all true values, toward the welfare of our neighbor, toward offenses against God, or the glorification of God, this indifference which is the tragedy of so many lives, this bluntness and insipidity of heart, must be dispelled under the impact of the infinite love of Christ. Hodie si vocem eius audieritis, nolite obdurare corda vestry. „Today, if you hear his voice, harden not your hearts.“

Dietrich von Hildebrand, The heart: an analysis of human an divine affectivity.

Hl. Messe auf Deutsch in Puebla

Herzliche Einladung an alle Deutschen in Puebla zur Hl. Messe in deutscher Sprache am kommenden Sonntag, 30. April um 17 Uhr in der Kirche Nuestra Señora de la Esperanza.

Am Mittwoch, dem 3. Mai werden die Erstkommunionkinder aus Puebla zum ersten Mal das Sakrament der Beichte empfangen. Bitte begleiten Sie die Kinder in Ihrem Gebet.

Die Feier der Erstkommunion findet dann am 10. Juni um 13 Uhr statt. Zu dieser Feier sind auch alle Deutschen herzlich eingeladen.

Miłosierdzie Boże, Ufam Tobie


Litania de la Divina Misericordia en polaco

Homilia para la fiesta de la Divina Misericordia

Hoy celebramos la fiesta de la divina misericordia. El evangelio nos habla mucho de la paz y podemos preguntar: ¿Cuando fue la ultima vez cuando sentías una paz interior verdadera? ¿Hay un momento especifico en tu vida cuando encontraste la paz contigo mismo? No es sumamente bueno si podamos decir de alguien: ¡Por fin encontró su paz interior!
A veces decimos que la paz en el mundo debe empezar con cada uno de nosotros. Cada uno tendría que empezar consigo mismo. Quien no esta en paz consigo mismo, ¿como la va tener con los demás?

Read more